Eric Rodez

Grand Cru Champagner aus zertifiziert-biologischem Anbau

Region: Montagne de Reims
Jahresproduktion: ca. 45’000 Flaschen
Grösse: 6 Hektar
Trauben: Pinot Noir, Chardonnay

Eric Rodez produziert Champagner in 8. Generation. Wie kaum ein anderer beherrscht er die komplexe Assemblagetechnik auf fast magische Weise. Den Grundstein für diese Expertise legte er in seinen Jahren bei Krug als Kellermeister, wo er für die Grand Cuvée des Hauses zuständig war, bis er 1984 seine Arbeit als selbständiger RM (Récoltant-Manipulant) aufnahm.

Mittlerweile wird er von seinem Sohn Mikhael im Familienbetrieb unterstützt und auf dessen Initiative hin, haben die Rodez begonnen auch Einzellagen zu vinifizieren. Weil da kaum assembliert werden muss, war dies kein einfacher Schritt für Eric. Doch heute teilt dieses Champagnerhaus seine Kreationen ein in Assemblage, Einzellagen und Terroirweine (verschiedene Weinberge aus einem Gebiet). Die Meisterwerke, die Vater und Sohn so erschaffen, sind an Filigranität und Finesse kaum zu übertreffen.

Genauso innovativ begann Eric 1989 mit der Umstellung zum biodynamischen Weinbetrieb, der seit 2017 mehrfach bio-zertifiziert ist. Man sollte ihn auf das Thema Erntemenge nur vorsichtig ansprechen, denn Rebstöcke, wie jene anderer Produzenten, die sich unter der Last unzähliger Trauben bis zur Erde biegen, seien nicht sein Ziel: “Jedes Jahr ernten wir immer grössere Erträge und gefährden damit die Qualität des Produkts, von dessen Renommee unser aller Fortbestand abhängt!” erklärt er.

Was den Ausbau einzelner Parzellen angeht, ist Eric Rodez, beeinflusst durch die Zeit bei Krug, fast schon obsessiv: aus 35 Parzellen vinifiziert er 60 verschiedene Grundweine, manche davon mit malolaktischer Gärung, einige im Tank, den Grossteil aber in gebrauchtem Holz. Er ist überzeugt, dass Holz dem Champagner zusätzliche Komplexität und Vielschichtigkeit verleiht. So entwickeln die beiden Rodez jährlich Blends und Kompositionen, die umso komplexer sind, als ihre Zutaten. Berechtigterweise vergleicht Eric diesen Schaffensprozess mit dem eines Musikers und Komponisten und schwärmt: „Jedes Jahr entsteht eine ganz neue Symphonie!“.

Rodez-Champagner zeichnen sich durch eine ausgeprägte „Weinigkeit“, gepaart mit vielschichtiger Komplexität, Finesse und Eleganz aus. Das Haus steht für Nachhaltigkeit und ist Demeter-zertifiziert, sowie „certifié Agriculteur Biologique et Biodynamique“ und „certifié Haute Valeur Environnementale“.