Edouard Duval

Junger Nomade mit Fernweh und Heimatstolz, und der Ambition den besten Champagner der Côte des Bar zu produzieren

Region: Bligny, Côte des Bar
Jahresproduktion: ca. 40’000 Flaschen
Grösse: 28 Hektar
Rebsorten: Pinot Noir, Chardonnay, Pinot Meunier

Edouard stammt aus der berühmten Familien-Dynastie Duval-Leroy, die seit sechs Generationen Champagner produziert. Edouard fühlte sich dort aber immer eher wie ein schwarzes Schaf, denn er wollte seinen eigenen Weg gehen und nicht in den Familienkonzern einsteigen. So ging er zunächst nach Shanghai und gründete dort ein erfolgreiches Wein-Importunternehmen.

2000 erbte er jedoch eine Domain, die sein Großvater 1950 übernommen hatte. Hierbei handelte es sich um die Domain Sainte Eulalie in Bligny, die im 11 Jahrhundert von der Abtei Cluny gegründet wurd. Diese Abtei spielte seit dem 8. Jahrhundert eine sehr wichtige Rolle für die Entwicklung des Weinbaus und der Weinherstellung in der Region Cote des Bar. So brachten die Mönche Weinbergstechniken aus dem Burgund mit aus Domainen so berühmt wie Romanee St. Vivant. Edouard begann mit der Restaurierung der Domaine, baute Keller und Kelterhaus und begann 2015 mit der Vinifikation eigener Champagner. 2019 war das erste Jahr, in dem seine Champagner erschienen.

Domaine Sainte Eulalie ist im Besitz von 28 Hektar zusammenhängender Weinberge (Monopollage) mit 80% Pinot Noir, 19% Chardonnay und 1% Meunier. Die Reben sind im Durchschnitt 30 Jahre alt.

Unsere Auswahl von Duval